Sexualtherapie und Coaching

 

Wie kann man Sexualität lebendig halten?

Paare leiden oft daran, dass sich die Intensität der Begierde in der sexuellen Begegnung nicht so erhalten lässt, wie es am Anfang der Beziehung, in den ersten Monaten und vielleicht Jahren war: Was am Anfang spannend und unglaublich aufregend war, scheint mit der Zeit flach zu werden und einer emotionalen Versorgtheit zu weichen. Oft wird dafür der Alltag verantwortlich gemacht, beruflicher Stress oder mit den Kindern oder der Wunsch nach Ruhe und Bequemlichkeit.

Begierde ist Ausdruck der Suche nach Unbekanntem, nach etwas, das man begehrt, also noch nicht besitzt.

Wie kann man also das Begehren wiederherstellen, wenn Sehnsüchte nach emotionaler Heimat diesem Begehren nach Unbekanntem entgegenstehen?

Entdecken Sie Ihre Begierden. Finden Sie Sehnsüchte und Lösungen. Erfüllen Sie sich Ihre Bedürfnisse. Leben Sie Ihre Lust.

Sexualität kann eine stärkende Lebenskraft sein, mit der Sie den Alltag meistern.

Ich vereinbare gerne mit Ihnen ein erstes Informationsgespräch,

Schreiben Sie mir, Vera_Weber@gmx.de

oder rufen Sie mich an: +49 711 2635191